Wer hat Bedarf an Altenwohnungen?

Menschen möchten auch im Alter überwiegend in ihrer gewohnten Umgebung und eigenen Wohnung leben!


Es besteht allgemein dringender Bedarf an Altenwohnungen (Betreutes Wohnen) in unserer gesamten Region.   

 

Die aufwendige Analyse hat ergeben, dass in der gesamten Region zunehmend die Nachfrage von älteren Menschen nach kleinen Wohneinheiten (50 m² - 75 m²) besteht. Für diese Bedarfsgruppe ist es wichtig, dass ein eigenständiges Wohnen-/ Leben auf kleinem Wohnraum möglich ist und bei Bedarf auf eine notwendige Pflege zurückgegriffen werden kann.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für die Senioren, dass im unmittelbaren Umfeld weitere Senioren wohnen. Damit keine soziale Einsamkeit entsteht und somit die Möglichkeit mit Gleichgesinnten zu kommunizieren besteht oder auch gemeinsame Aktivitäten zu gestalten. Die Nachfrage besteht für Eigentumswohnungen sowie auch für Mietwohnungen.  

 


Wer investiert in Altenwohnungen?

Die Pflegeimmobilie als ideale Altersvorsorge.... bestätigt durch die hohe Nachfrage und dem wachsenden Bedarf!


 

Bei unseren Projekten mit betreutem Wohnen (Eigentumswohnungen) haben wir in der Regel ca. 50% als Käufer den Eigennutzer, meist alleinstehende ältere Damen (+70), die ihr Einfamilienhaus verkaufen und ihren letzten Lebensabend in einer Hausgemeinschaft mit anderen selbstständigen Senioren verbringen möchten. 

 

Eine weitere Käufergruppe mit ca. 10% sind Familienangehörige, die meist für die Eltern oder Großeltern eine Wohnung erwerben und vermieten. Mit der Planung die Wohnung in der Zukunft selber als Altersruhesitz zu nutzen. 

 

Eine jedes Jahr wachsende Käufergruppe mit ca. 40% sind die klassischen Kleinanleger, die zur Altersvorsorge eine solide und mit geringem Risikoinvestment eine Wohnung zur Vermietung erwerben wollen. Der gezahlte Mietzins ist meistens etwas Höher als bei klassischen Mietwohnungen und somit sind gute Renditen erzielbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Mieter nicht arbeitslos werden kann und somit die Mietzahlung eventuell ins Stocken geraten. Erfahrungsgemäß sind die Mieter auch nicht Umzugsfreudig und verbleiben lange in der Wohnung.

 

 

In den letzten 2-3 Jahren haben wir vermehrt Anfragen und Käufer von Großanleger wie Banken, Versicherungen und Investmentgruppen. Diese erwerben gesamte Wohnhäuser und/oder ganze Wohnblocks von 20-100 Einheiten. 

 


Der perfekte Standort für Altenwohnungen

Gesundes & Sicheres Umfeld und Prävention für ein aktives Altern... Die Wiederbelebung des Quartiers